SOWUTU ist ein BENSAXO Projekt. Bensaxo ist als gemeinnütziger eingetragener Verein tätig. Vereinssitz in Dresden. Mit SOWUTU unterstützt und fördert BENSAXO deutsch-beninische Forschungs-, Entwicklungs-, und Anwendungsprojekte der Umwelt-, Agrar- und Materialwissenschaften sowie das gleichnamige, der größten staatlichen Universität Benins UAC angegliederte Innovations-Zentrum.

SOWUTU bedeutet in der beninischen Lokalsprache Fon – Dinge die wir für morgen tun. Kurz: Wir kümmern uns um Fortschritt.

Unsere Mitglieder kommen aus dem Bereich der Ingenieur-, Agrar- & Sozialwissenschaften, der Kommunikation und des Marketings. Gemeinsam wollen wir die Ausgangs- und Rahmenbedingungen für auf Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsziele ausgerichtete Forschungsvorhaben und sonstige wissenschaftliche Projekte in Benin und der umliegenden Region verbessern.

Die von uns unterstützen Projekte sollen helfen, die Lebenssituation der örtlichen Bevölkerung nachhaltig zu verbessern. Aktivierung und Teilhabe der lokalen Stakeholder stellen für uns eine, nicht nur zugunsten von Nachhaltigkeit stetig mitlaufende, wichtige Erfolgskomponente dar.

Benin ist zwar ein vergleichbar kleines, aber in seinen Fragestellungen exemplarisches afrikanisches Land. Deshalb kann davon ausgegangen werden, dass dort unter vergleichsweise überschaubaren Bedingungen entwickelte und anwendungserprobte Verfahren für Wasser, Boden, Energiebereitstellung, Land- und Bauwirtschaft sowie angeschlossene Bereiche der Weiterverarbeitung auch auf andere Länder übertragen werden können.

Für die deutsche Wissenschaft andererseits lassen sich in Benin Forschungsvorhaben zu vergleichsweise günstigeren Bedingungen als auf deutschem Boden durchführen. Innovationen sowie der Zugang zu landwirtschaftlichen und anderen Erzeugnissen können auch für Deutschland interessante wirtschaftliche Perspektiven eröffnen. Beim Verfolgen unserer Vereinszwecke handelt es sich also weniger um Hilfe im klassischen Sinne, als vielmehr um das Erreichen gemeinsamer, deutsch-afrikanischer Ziele.